Dungeon in a Box #Splendor of the Sewers

Dungeon in a Box ist eine Art Starter Box für D&D 5E, die gleichzeitig die Option bietet, diese zur Kampagne auszuweiten. Begonnen hat die Box als Kickstarter Projekt, aber dieses wurde aus persönlichen Gründen abgebrochen und auf der eigenen Plattform fortgesetzt. Das Projekt wurde dennoch voll finanziert und ist seit dem Sommer 2018 für die Backer erhältlich.

Nur kurze Zeit später konnte es über die Homepage auch von allen anderen käuflich erworben werden. Wer sich für das System von Dungeon in a Box interessiert, kann dies hier nachlesen.

Unsere Charaktere für Splendor of the Sewers

Noch immer ist niemand gestorben, also geht es weiter mit unserer D&D Runde in alter Pracht.. Ein drachengeborener Paladin, ein Tiefling Zauberer, ein elfischer Barde mit Hang zu schlechten Witzen, ein Halbling Mönch, eine halbelfische Druidin und ein menschlicher Barbar fanden auf diesem Weg zusammen.
Und so spielten wir dann auch am Samstag, den 08.02.2020 weiter mit dem dritten Teil der Reihe: Splendor of the Sewers – im Glanz der Kanalisation.

*Achtung: Spoiler*

Nachdem wir im letzten Abenteuer leider Zeuge davon wurden, wie unser Begleiter entführt und getötet wurden, haben wir uns dieses Mal auf den Weg gemacht um der geheimnisvollen Karte nachzugehen, die er uns hinterlassen hat. Diese führte uns direkt in die Kanalisation der Stadt und um Findal Dinfizzle Findazzle gebührend zu ehren, gaben wir uns furchtlos und taff.

Und was soll schon in einer Kanalisation groß passieren. Die Gerüchte um Unrat und Krankheit, Monster und Schätze können doch unmöglich wahr sein, oder etwa doch? Natürlich sind sie es. Schleimmonster, Bunketts voller Schuhe, kleine Gruppen Orks und Tentakeln im Abwasserkanal stellten sich uns entgegen. Und ich kann sagen, es war kein guter Tag für Elfen oder Halbelfen. Dennoch rückt unser Ziel immer näher und wir können die unterirdische Stadt der Diebe schon fast sehen.

Leider war die Zeit um und wir mussten das Treffen mit den Dieben auf den nächsten Termin verschieben, auf das sich alle schon jetzt freuen. Auf jeden Fall sind wir gespannt darauf zu erfahren, was es mit Splendor of the Sewers noch so auf sich hat und von welcher Seite sich der Glanz der Kanalisation beim nächsten Mal zeigt.

Wie es weiter geht …

Geplant ist diese Kampagne etwa alle 4 Wochen zu spielen und wir hoffen, dass es in diesem Rhythmus auch bleibt. Aber für März steht noch kein Termin fest, denn mit dem Weltenwerkerkonvent und dem Gratisrollenspieltag ist der Monat schon ziemlich voll.
Auf jeden Fall werde ich euch auch weiterhin auf dem Laufenden halten und immer mal wieder einen kleinen Einblick gewähren in Dungeon in der Box.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.