Spaß am Montag #Hollow Earth Expedition

Wie bereits im Artikel über Spieleabende in der Brettspielkiste erwähnt, findet dort nun jeden Montag eine kurze Aktion statt. Im Wechsel stellen unterschiedliche Spielleiter diverse Spiele (hauptsächlich Rollenspiele) vor und jeder der Zeit hat, kann hinzu kommen.
Am Montag, dem 30.12.2019 präsentierte Alex ein Kurzabenteuer zu Hollow Earth Expedition und ließ das Jahr damit ziemlich actionreich enden.

Hollow Earth Expedition

Hollow Earth Expedition, in Deutschland auch manchmal nur mit HEX abgekürzt, befasst sich thematisch mit der Hohlwelttheorie. Diese Theorie einer Hohlen Erde entstammt dem 17. Jahrhundert, der zufolge die Erde nicht ein massiver Körper, sondern eine Hohlkugel sei, also weder der Erdkern noch der Erdmantel existierten. Man ging davon aus, dass das Erdinnere durch verschiedene Öffnungen, zum Beispiel im Bereich der Pole, zugänglich sein.
Obwohl heute klar ist, dass diese Theorie als widerlegt gilt, ist die Idee eines Innenweltkosmos eine beliebte Vorstellung in der fantastischen Literatur.

Das Rollenspiel Hollow Earth erschien 2006 bei Exile Game Studio und wurde 2009 in deutscher Übersetzung beim Uhrwerk Verlag veröffentlicht.

Das Abenteuer

Da ich selbst an diesem Tag nicht dabei sein konnte, müsst ihr euch hier mit der Kurzzusammenfassung des Spielleiters begnügen. Zuerst aber ein kurzer Hinweis zu den Charakteren. Um die Hohlwelt zu retten machten sich ein hermetischer Magier, ein Großwildjäger,ein zäher Entdecker, ein Naturforscher und eine Glücksjägerin gemeinsam auf den Weg.

Auftrag war es eine Expedition der Thule Gesellschaft zum Nordpol aufzuhalten. Das Luftschiff der Party ist dabei in einen Sturm geraten, der sie in das Innere der Hohlwelt befördert hat. Dort fanden sie nach kurzer Zeit einen Überlebenden einer vorherigen Expedition. Mit seiner Hilfe und einem Rudel Affenmenschen haben sie es geschafft die Expedition der Thule Gesellschaft aufzuhalten.
Allerdings ist dabei ein mystischer Kristall zerstört und eine ganze Ruinenstadt in die Luft gejagt worden. Die Party ist nur knapp mit dem Leben davon gekommen.

Klingt für mich wie ein typischer Rollenspiel-Abend und jede Menge Spaß.

Aussicht auf den nächsten Montag

Das nächste Jahr beginnt voraussichtlich mit dem Trainingsplaneten AOS und dem freien Rollenspielsystem FUK von Mannifest Games.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.