Spaß am Montag #D&D A midwinter Carol

Wie bereits im Artikel über Spieleabende in der Brettspielkiste erwähnt, findet dort nun jeden Montag eine kurze Aktion statt. Im Wechsel stellen unterschiedliche Spielleiter diverse Spiele (hauptsächlich Rollenspiele) vor und jeder der Zeit hat, kann hinzu kommen.
Das nicht ernst gemeinte Abenteuer A midwinter Carol begann am Montag, dem 23.12.2019 gegen 18:00 Uhr und forderte im wahrsten Sinne des Wortes das Beste von den Charakteren.

Das System

Ich denke über D&D brauche ich hier wirklich nicht viel zu sagen. Dungeons & Dragons kurz D&D genannt, gilt als das erste Pen-&-Paper-Rollenspiel. 1974 wurde es in den USA von der dazu gegründeten Firma Tactical Studies Rules erfolgreich vertrieben. Nach Deutschland kam das Spiel erstmals im November 1983, dank der Übersetzung durch die Fantasy Spiele Verlags-GmbH.
Die deutsche Version, die nicht sämtliche Produkte des Originals umfasst, wurde zunächst von TSR selbst, dann bis Juli 2004 von Amigo Spiele und schließlich bis Ende 2008 von Feder & Schwert produziert. Derzeit vertreibt Ulisses Spiele die 5. Edition von Dungeons & Dragons in Deutschland.

A midwinter Carol

Am Montag leitete Theo diesmal in einer reinen Männerrunde das Abenteuer A midwinter Carol für D&D. Vier sehr außergewöhnliche Gestalten, echte Helden quasi, drängten ins Licht, um die Welt vor der Dunkelheit zu beschützen. Denn in diesem Abenteuer geht es darum, die Rolle eines ungeheuer mächtigen Wesens zu übernehmen, dessen Aufgabe es ist Mammon, den Erzteufel der geizigen Gier, davon abzuhalten, den Feiertagsgeist der Großzügigkeit, den Engel Caritas zu vernichten.

Da ich selbst nicht dabei sein konnte, bekam ich das Abenteuer wie folgt zusammen gefasst:
-> Das Winterfest wurde gerettet. Der Teufel hat den Engel zu Boden gebracht. Der Goblin hat den Teufel abgeschossen. Aber tot war er noch lange nicht. Also musste auch Santa Conan ran. In der Zeit hat der goldene Drache den Engel beiseite gezogen. Der Engel spannte dann liegend seinen Feuerbogen und verbrannte den Teufel in heiligem Feuer.

Da bleibt kaum etwas hinzuzufügen. Das Fest ist gerettet, die Helden haben überlebt und alle hatten ihren Spaß. Wer mal genauer nachlesen möchte was es mit der Geschichte auf sich hat, kann das auf der Seite von DnD Beyond gern tun.

Aussicht auf den nächsten Montag

Bislang sieht es mit der Besetzung für den 30.12. noch recht mau ist, aber sollte sich doch eine Gruppe und sogar ein Abenteuer zusammen finden, so werde ich euch davon berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.