Internationale SPIELtagung 2019 in Essen

Die Internationalen Spieltage, die Messe SPIEL in Essen, ist die weltweit größte Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele. Die ersten Spieltage fanden im Jahr 1983 in der Volkshochschule Essen statt. Nur wenige Jahre später musste man bereits aus Platzgründen in die Messehallen umziehen.
Seither findet die Messe jeweils Ende Oktober auf dem Essener Messegelände statt.

Aktionen und Neuheiten

Das Angebot der SPIEL scheint von Jahr zu Jahr zu wachsen. In diesem Jahr gibt es neben den klassischen Hallen voller Spiele auch weitere Aktionen und Attraktionen, an denen man teilnehmen kann. Es beginnt bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, also bevor die SPIEL offiziell öffnet, mit der SPIEL Preview Night. Diese ist allerdings schon länger ausverkauft.

Dann gibt es natürlich die SPIEL4GOOD, eine Spendeninitiative für Balu und Du e.V., die kurzfristig ins Leben gerufen wurde. Hier gibt es an drei Tagen drei beliebige Spiele zum Preis von 25€ (darunter viele Neuheiten) in Wundertüten verpackt. Von Donnerstag bis Samstag, jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr in Halle 5 Stand A113.

Eine weitere Charity Aktion, die aus einer Blödelei entstanden ist, aber dewegen nicht weniger Ernst genommen werden darf, ist der BrettSPIELcake. Dutzende bekannte Blogger, YouTuber und Podcaster trafen sich auf einen Twitch zur SPIEL ’18 und nur ein Jahr später backen viele was das Zeug hält, um beim ersten Event dabei zu sein. Daher warten am Stand des Friedhelm Merz Verlags in Halle 3 Stand 100 unzählige Kuchen und Cookies auf euch. Und wer weiß wen man dort trifft.

Noch eine Neuheit ist der Educater’s Day am Freitag. Dieser richtet sich hauptsächlich an Pädagogen und Lehrende, aber auch an weitere interessierte Personen. Diskussionsrunden zu verschiedenen Themen und mit unterschiedlichen Dozenten laden Besucher ganztägig in den Saal Berlin ein. Dort geht es darum wie wichtig Spielen in der heutige Zeit auch im Bereich der Erziehung ist.

Spielen auf der SPIEL

Brett-, Karten- und Würfelspiele sind überall auf der Messe zu finden. Namenhafte Aussteller wie Pegasus, Asmodee, Haba, CMON, Noris, Hasbro und Mattel, um nur ein paar wenige zu nennen, haben überall ihre Stände um Spiele auszuprobieren. Nirgendwo sonst als auf dieser Messe ist die gesamte Spielszene so extensiv vertreten.

Hier werden Erfahrungen ausgetauscht, neue Produkte auf dem Markt eingeführt und Spieletrends gesammelt. Die Aussteller laden dabei jeden zum Testen und Mitspielen ein. Supporter zeigen, wie es funktioniert und erklären sicherlich jedes Spiel in den vier Tagen hunderte Male. Vom Klassiker bis zur absoluten Neuheit ist in Halle 1-5 alles zu finden.

In Halle 6 geht es dann um Tabletop, Rollenspiele und Comics. Hier ist gerade die Comic-Action ein Muss für jeden Fan der gezeichneten Werke. Ihr bekommt einen super Überblick über den in- und ausländischen Comic-Markt geboten, dazu Merchendise in Form von Artworks, Poster, Kunstdrucke bis hin zu T-Shirts und Actionfiguren. Und im extra eingerichteten Comic-Antiquariat gibt es für Sammler einen Raum zum Stöbern, Tauschen und Entdecken.

Natürlich ist auch im Bereich Rollenspiele einiges los. Da dieser Bereich wieder größer angelegt sein soll, profitiert er zusätzlich durch den neuen Eingang Ost. Man muss nicht erst durch das Dungeon der anderen Hallen durch, sondern kann direkt zum Schatz durchgehen. Wobei ersteres sicherlich für den einen oder anderen Spieler unter euch spannender sein könnte.

SystemSprung auf der SPIEL 2019

Aber zu diesem Thema will ich hier nicht viel schreiben – viel lieber will ich euch neugierig machen. Es wird wie immer auf der SPIEL einige Neuigkeiten geben und es wird in den kommenden Tagen noch einiges von mir zu lesen geben.

Denn ich werde mich den ganzen Donnerstag irgendwo in Halle 6 aufhalten, Interviews führen und Neues für euch aufspüren. Denn jeder von uns will wissen, wie es mit dem Uhrwerk Verlag weiter geht oder was Truant uns zu bieten hat. Warum Ulisses nur mit einem kleinen Stand da ist, was mit den Lizenzen von Prometheus passiert und welche neuen Übersetzungen es gibt.

Außerdem führe ich mein erstes Interview im Bereich TableTop und zwar mit Mirco Wenning über SAGA, Ära der Magie. Sämtliche Interviews werden, soweit mich die Technik nicht im Stich lässt, noch von der Messe aus online gehen.

Vielleicht treffe ich ja ein paar bekannte Gesichter auf der Messe. Dann lasst uns reden, vielleicht einen Kaffee trinken und ein paar Neuigkeiten austauschen. Wer mag darf mich gerne auf die neuen Visitenkaren für SystemSpung ansprechen oder den Flyer für die Niederrhein Con im kommenden August. Natürlich hoffe ich auch darauf ein paar neue Bekanntschaften schließen zu können.

Auf jeden Fall freue ich mich auf die Messe, die von Donnerstag bis Sonntag, jeweils 10:00 – 19:00 Uhr (Sonntags 18:00 Uhr) stattfindet. Und auf jeden den ich dort treffe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.