Neues von der Asmodee Spieletagung

Als freie Redakteurin für SystemSprung und im Interesse der Brettspielkiste Dinslaken, war ich am Samstag den 14.09.2019 im Maritim Hotel in Gelsenkirchen. Dort fand die alljährliche Spieletagung vom Asmodee Verlag statt und ich konnte mich einen ganzen Tag lang mit den Neuheiten für 2019-2020 beschäftigen.

Offener Empfang und Begrüßung

Von 09.00-11:00 Uhr gab es den sogenannten offenen Empfang. In dieser Zeit konnte man sich ein wenig mit dem Aufbau von Asmodee auseinander setzen. Medien und Werbemanagement, Social Medias und Influenzer, Spielesicherheit und Umweltfaktoren, Events und Verkaufsgebiete.

Um kurz nach 11 Uhr öffneten sich die Türe des großen Saals und der neue CEO Alexis Desplates und die Commercial Directorin Yvette Vaessen, begrüßten die Gäste. Nach einem kurzen englischsprachigen Einstieg, bekamen wir einen Einblick in die aktuelle Situation von Asmodee, bevor es zu den Neuheiten für 2019/20 ging.

Neuheiten für Q4/2019 und 2020

Für den Weihnachtsmarkt sind folgende Spiele geplant:

  • Story Cubes (3 neue Ausgaben)
  • Deep Blue
  • Ticket to Ride Japan
  • Ticket to Ride Italy
  • Obscurio (kooperatives Spiel)
  • Moonbots
  • Uxmal (das Strategiespiel zur Maya Kultur)
  • Verlinkt (mit einem neuen Co-Op Partner)
  • Werwölfe (in einem neuen Design)
  • Yggdrasil Chronicles (mit 3D Spielplan)
  • Unlock Timeless Adventues (3 neue Rätsel)
  • Time Stories (übergreifende Erweiterungen mit neuer Grundbox und Romanen)

Aber auch für 2020 gibt es schon einige Neuankündigungen:

  • Combo Colour
  • Ticket to Ride Sonderedition (Play Pink)
  • DiXit (10. Erweiterung)
  • Slide Quest
  • Decrypto (neue Erweiterung)
  • Crazy Towers (3 in 1 Holzspielzeug)
  • Sherlock Holmes (neue Abenteuer)

Außerdem haben wir bereits von einer Neuheit für Q1/2020 erfahren, deren Lizenz gerade erst erworben wurde. Diese jedoch soll noch nicht offiziell genannt werden.

Partner von Asmodee

Es wurden aber nicht nur die Neuheiten des Verlags vorgestellt, sondern auch die aktuellen und neuen Partner zusammen mit den Spielen, die sie präsentieren.
Begonnen haben sie mit Repos Productions. Von ihnen kommt Last Bastion und Just One. Hans im Glück präsentiert bald Marco Polo II, Hadara im Re-Design und eine Erweiterung zu Stone Age.

Von den folgenden Verlagen kommt jeweils eine Neuheit von Asmodee auf den Markt. Tiki Editions mit El Maestro und Competo Games mit dem trinkfesten Spiel Drunken Sailor. Pandasaurus Games bringt den Legacy Modus zu Macha Kori und Pearl Games ist mit Black Angel am Start.

Fantasy Flight Games hingegen hat da schon wieder eine etwas größere Auswahl für das kommende Jahr. Während Villen des Wahnsinns neue Szenarien bekommt, geht es für Arkham Horror Fans gleich richtig los. Die Erweiterung Die letzte Stunde ist geplant, die nur eine Stunde andauern soll. Dazu gibt es das Kartenspiel: Der 5. Zyklus und Erweiterungen für das klassische Brettspiel. Key Forge ist mit zwei neuen Fraktionen dabei und Star Wars mit Erweiterungen zu Armada, Legion & X-Wing.

Auch bei C-Mon war man offensichtlich fleißig. Das Kartenspiel zum Videospielklassiker God of War wird kommen, genau wie das Abenteuerbuch Aftermath und das Kinderrrollenspiel Sugar Blast. Für Cthulhu Death may die wird schon bald die große Erweiterung aus dem Kickstarter erhältlich sein.

Gamegenic war an dieser Stelle noch nicht dabei. Hierzu gab es später einen ganz eigenen Bereich.

Magic, the Gathering und Key Forge

Nach dem Mittagessen, bei dem es unglaubliche niedliche Mini Quiches gegeben hat, gab das Team von Asmodee die Spielevorstellung an weitere Verlage ab.

Wizard of the Coast stellte in Ausführlichkeit die Neuheiten zu Magic, The Gathering vor. Veränderungen und Premium Abos für das WPN (Wizard Play Network) und Erweiterungen ins Internet in Form einer Arena. Dazu Neuheiten einzelner Sets und Details zu den Best-Selling Produkten.

Worauf mit einem gewissen Stolz hingewiesen wurde, ist die Magic, the Gathering Netflix Serie, über die bereits vor einigen Monaten schon im Internet zu lesen war. Diese wurde vorgestellt mit den Worten, das Netflix mit dieser Serie nun sein eigenes Game of Thrones gefunden hätte.
Aber die meisten wissen ja, wie das endete.

Direkt im Anschluss folgte die Vorstellung von Gamegenic, die bereits länger mit Asmodee zusammen arbeiten. Diese stellten ihre neuen Produkte für Key Forge, besonders die Gemini Box, bild- und wortgewaltig dar, genau wie das im nächsten Jahr stattfindende weltweite Turnier zu Vault Warrior.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Bereich Vorstellungen für das letzte Quartal 2019 und die Neuheiten 2020 war es das erstmal. Aber Asmodee hatte noch einiges mehr zu bieten, wozu ich mich in anderen Artikeln noch äußern werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.